Solar Projekt

15. Juni 2020 – Status-Zusammenfassung

Infolge Covid-19 hat sich der Zeitplan weiter verzögert. Die Wechselrichter aus Taiwan wurden glücklicherweise per Luftfracht geliefert und ein Grossteil der Batterien sind bereits in Malawi eingetroffen. Die Panels befinden sich aber noch in Südafrika. Sie können infolge aller Grenzschliessung nicht ausgeliefert werden.

In Phalombe wurden die Rodungs- und Baumfällaktionen erfolgreich abgeschlossen. Der Bau des Gebäudes für die Batterien und Wechselrichter wurde fertiggestellt. Es ist gut belüftet und eine Klimaanlage wird die Temperaturen konstant halten.

Die zur Verfügung stehenden Wechselrichter und Batterien werden im Juni installiert und am Krankenhaus angeschlossen. Das System wurde als Hybridsystem konzipiert – es funktioniert sowohl mit DC-gespeister Solar-PV als auch mit AC-gespeistem Wechselstrom. Die Wechselrichter können die Batterien mit Strom von ESCOM laden, und bei einem Stromausfall wird das Krankenhaus von den Batterien versorgt.

Die nächsten Schritte umfassen den Aufbau eines Sicherheitszauns um die Solaranlage, die Unterbauarbeiten für die Panelhalterungen und die Montage der sehnlichst erwartenden Solarpanels aus Südafrika.

14. März 2020 – Status-Zusammenfassung

Wie an der Vereinsversammlung im Juni 2019 angekündigt, haben wir mit Spannung das Solarprojekt gestartet. Dass uns die Regenzeit in diesem Gross­projekt behindern würde haben wir eingerechnet. Nun hat der grosse Regen aber den Zeitplan etwas stark ausgebremst. Die Bauarbeiten am Boden, insbesondere das Planieren und die Fundamenterstellung für die Solarpanels, konnten infolge der Nässe nicht mehr im letzten Jahr ausgeführt werden.

Das Projekt­­timing sieht nun vor, dass im März mit den Bodenarbeiten begonnen werden kann und dann zügig bis Juni die Montage der Solaranlage vorangetrieben wird.

Projektstatus – Ist-Situation

Mit der heutigen, unzuverlässigen Energieversorgung, können die grundlegenden Leistungen im Spital Phalombe nicht erbracht werden. Stromausfälle nehmen an Regelmässigkeit zu und dauern mehrere Stunden am Tag. Das nationale Stromnetz von ESCOM kann keine zuverlässige Energie auf der Wasserkraftbasis anbieten. Der Klimawandel und die zunehmend niedrigen Wasserstände verschärfen die Situation. Das Backup durch den eigenen Dieselgenerator im Spital ist kostspielig und unzuverlässig. Wichtige lebenserhaltende Maschinen können nicht funktionieren und kosten deshalb Leben.

2019 erklären die lokale Spitalleitung und der Verein Pro Phalombe die Realisierung des Solar Projekts zur nächsten Priorität einer zukunftsorientierten Infrastruktur-Optimierung.

Vorteile der Photovoltaic (PV)-Technologie

  • Die Photovoltaic-Technologie ist kostengünstig und zuverlässig.
  • Die Solaranlage soll das ESCOM-Netz ablösen, wodurch die Tagesbelastung reduziert wird.
  • Die Solaranlage spart jährlich ca. US$ 55’000, welche vorgängig für Strom- und Generator­kosten aufgewendet wurden.
  • Die erste betriebliche Priorität bilden Solarstrom und ESCOM, Solarstrom und Batterie die zweite, nur Batterie die dritte (in der Nacht). Generatoren werden nur Nachts als letzten
    Ausweg eingesetzt, wenn die Batterien leer sind und Strom von ESCOM nicht verfügbar ist.
  • Die Batterien ermöglichen einen netzunabhängigen Betrieb ohne ESCOM, Generatoren oder Sonnenlicht für 8 bis 15 Stunden.
  • Das Systemdesign ermöglicht eine flexible Erweiterung und Integration von mehr Batterie­speicher. Dies erhöht die Verfügbarkeit der Energie und verringert den Generatorbetrieb.
  • Das SCADA-System (Aufsichtskontrolle und Datenerfassung) ermöglicht die Fernüberwachung für einen zuverlässigen Betrieb.
  • Energiesparende LED-Beleuchtung werden installiert und alte Geräte welche einen schlechten Wirkungsgrad aufweisen aufgerüstet, um die Gesamtlast zu reduzieren.
  • Lebensdauer des Systems: 20 Jahre Photovoltaikanlage und 10 Jahre Batterien

Technische Details

  • PV-Kapazität (DC) 60­ ­kWp
  • Wechselrichterleistung (AC) 50  kW
  • Batteriekapazität (nutzbar) 105  kWh
  • Akkusicherungszeit 13  kW für 8  Stunden
  • Tiefe der Entladung 100%
  • Garantiezeit 3600 Full Cycles
  • Erwarteter Lebenszyklus 10+ Jahre