Layout der geplanten Solaranlage im Spital Phalombe

Infolge Covid-19 hat sich der Zeitplan weiter verzögert. Die Wechselrichter aus Taiwan wurden glücklicherweise per Luftfracht geliefert und ein Grossteil der Batterien sind bereits in Malawi eingetroffen. Die Panels befinden sich aber noch in Südafrika. Sie können infolge aller Grenzschliessung nicht ausgeliefert werden.

In Phalombe wurden die Rodungs- und Baumfällaktionen erfolgreich abgeschlossen. Der Bau des Gebäudes für die Batterien und Wechselrichter wurde fertiggestellt. Es ist gut belüftet und eine Klimaanlage wird die Temperaturen konstant halten.

Die zur Verfügung stehenden Wechselrichter und Batterien werden im Juni installiert und am Krankenhaus angeschlossen. Das System wurde als Hybridsystem konzipiert – es funktioniert sowohl mit DC-gespeister Solar-PV als auch mit AC-gespeistem Wechselstrom. Die Wechselrichter können die Batterien mit Strom von ESCOM laden, und bei einem Stromausfall wird das Krankenhaus von den Batterien versorgt.

Die nächsten Schritte umfassen den Aufbau eines Sicherheitszauns um die Solaranlage, die Unterbauarbeiten für die Panelhalterungen und die Montage der sehnlichst erwartenden Solarpanels aus Südafrika.

Mehr dazu im Projektbeschrieb